Translate Toolkit & Pootle

Tools to help you make your software local

User Tools


Pootle howto: how to use it

Über Pootle

Pootle ist ein Webportal, das Übersetzungen unterstützt.

Der Name Pootle steht für “PO-based Online Translation / Localization Engine” (etwa: “PO-basiertes Online-Übersetzungs- und / Lokalisierungs-Werkzeug”), aber vielleicht sollten Sie auch das hier noch lesen. Pootle ist eine GPL-lizenzierte freie Software, die Sie herunterladen und benutzen dürfen.

Sie können auch auf verschiedene Weise an der Weiterentwicklung der Software mitarbeiten (auch ohne Programmierkenntnisse).

Das Pootle-Projekt wird unter http://translate.sourceforge.net bei Sourceforge gehostet, wo Sie auch Details zum Quellcode, Mailinglisten, etc. finden.

Registrierung

Die Dateien sind zwar öffentlich lesbar, können jedoch nur durch registrierte Benutzer bearbeitet werden, die für Ihre Mühe auch Anerkennung bekommen sollen. Bevor Sie mit dem Übersetzen anfangen, sollten Sie sich also registrieren.

Registrieren können Sie sich auf der Registrierungsseite (durch Klick auf den Menü-Eintrag Register erreichbar), indem Sie folgende beiden Schritte ausführen - vorausgesetzt Sie haben eine gültige E-Mail-Adresse:

  1. Tragen Sie Ihren Benutzernamen, Ihr Passwort und Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken auf “Register”. Danach erhalten Sie an die angegebene E-Mail-Adresse eine Mail mit einem Aktivierungslink.
  2. Klicken Sie auf den Link und Ihr Zugang wird aktiviert.

Einloggen und Einstellung der Benutzerseite

Du hast dich als User registriert und kannst dich nun einloggen.

Nach dem Log-in wirst du mit Deiner User-Seite vorgestellt, die Links zu den ausgewählten Sprachen und Projekten enthält. Wähle “Optionen ändern”, um Deine Seite zu bearbeiten und klicke in der seitlichen Menüleiste auf “Homepage”, um zur User-Seite zurück zu kommen.

Den Dateibaum durchsuchen.

Deine User-Seite ist eingerichtet und Du kannst die gewünschten Dokumente für die Übersetzung über die Links aufrufen.

Eine andere Möglichkeit ist, die zu übersetzenden Dokumente über die Hauptseite aufzurufen. Die Hauptseite beinhaltet zwei Kategorien: Sprachen und Projekte. Wenn Du eine Sprache anklickst, bekommst Du eine Liste der Projekte, die in diese Sprache übersetzt werden sollen. Klick auf ein Projekt dagegen listet die Sprachen auf, in die dieses Projekt übersetzt werden soll.

Wenn Du das Projekt und die richtige Sprache gewählt hast, kannst du die Dateien, die übersetzt werden sollen, aufrufen.

Online übersetzen mit Pootle.

Es gibt zwei Möglichkeiten, Dokumente für die Übersetzung aufzurufen: “Schnellübersetzung” zeigt die unübersetzte Einträge, während “Alles übersetzen” alle Einträge in dem jeweiligen Dokument anzeigt, übersetzte und unübersetzte. In beiden Fällen werden die Dokumente in einer Tabelle angezeigt, wobei die zu übersetzenden Dateien links sind, die aktuell zu übersetzenden rechts.

Der aktuell bearbeitete Eintrag wird als Textbox mit den Optionen “überspringen” und “vorschlagen” am unteren Rand angezeit. Du kannst Text eintippen und senden oder zum nächsten Eintrag wechseln.

Du kannst auch alle anderen Einträge aufrufen, indem Du mir der Maus über den rechten Rand scrollst und das Popup-Fenster “bearbeiten” anklickst.

Andere Hilfen von Pootle

Zusätzlich zum Obigen, Du kannst auch eine PO-Datei oder die XLIFF- oder CSV-Version herunterladen. Du kannst auch die PO- oder XLIFF-Datei offline mit Deinem lieblings Editor bearbeiten und anschliessend die Datei wieder hochladen. Für Projekte, die mehrere Dateien enthalten, kannst Du eine ZIP-Datei mit allen PO-Dateien aus einem Verzeichnis herunterladen und anschliessend die übersetzten PO-Dateien als ZIP-Datei hochladen.